Winter2009

English for runaways

Um mich  auf das amerikanische Berufsleben vorzubereiten, habe ich mir schon mal ein paar nützliche Redewendungen angeschaut, die mich im täglichen Arbeitsleben weiterbringen.

That have you you so thought!
(Das hast du dir so gedacht!)

Give not so on!
(Gib nicht so an!)

Heaven, ass and thread!
(Himmel, Arsch und Zwirn!)

Mealtime
(Mahlzeit)

Of again see
(Auf Wiedersehen)

Us runs the water in the mouth together.
(Uns läuft das Wasser im
Mund zusammen.)

Human being Meier!
(Mensch Meier!)

I only understand railstation…
(Ich versteh‘ nur Bahnhof…)

My dear Mister singing-club!
(Mein lieber Herr Gesangsverein!)

Now we sit quite beautiful in the ink…
(Jetzt sitzen wir ganz schön in der Tinte…)

Your English is under all pig!
(Dein Englisch ist unter aller Sau!)

Slow going is all truck’s beginning.
(Müßiggang ist aller Laster Anfang.)

Now can come what wants.
(Nun kann kommen was will.)

to have a jump in the dish
(einen Sprung in der Schüssel haben)

to have much wood before the cottage
(viel Holz vor der Hütte haben)

to have not all cups in the board
(nicht alle Tassen im Schrank haben)

together-hang-less
(zusammenhanglos)

if you think, you can beat me over the ear, you are on the woodway
(wenn du denkst, du kannst mich übers Ohr hauen, bist du auf dem Holzweg)

I’m heavy on wire
(ich bin schwer auf draht)

Wichtig ist auch, dass man deutsche Städtenamen beherrscht:

Ash-monkey-castle
(Aschaffenburg)

Bathroom-rich-echo
(Bad Reichenhall)

Double-u-upper-valley
(Wuppertal)

How’s bathing
(Wiesbaden)

Raw-stick
(Rostock)

Rectal-town
(Darmstadt)

Spice-castle
(Würzburg)

Theremouth
(Dortmund)

To-Sitdown-home
(Hockenheim)

Top-of-the-train
(Zugspitze)

Dieser Artikel wurde am 2. Juli 2009 um 08:30 Uhr unter kurz notiert abgelegt. Verfolge die Diskussion zu diesem Beitrag per RSS 2.0 feed. Hinterlasse einen Kommentar oder einen Trackback deiner eigenen Seite.

M.i.M. schrieb am 2. Juli 2009 um 10:19 Uhr

Großartig. Danke. Das wird mich morgen in der Telefonkonferenz mit meinen Amerikanern wirklich weiterbringen.

Das hier war gerade der absolute Lacher im Büro.

Danke *LOL*

*indigoidian.de* » Blog Archive » Fragen über Fragen schrieb am 2. Juli 2009 um 14:04 Uhr

[…] Ich google mal, auf ebay hab ich ja schonmal die Grundausrüstung gefunden. (Übrigens, english for runaways – tolle Auflistung, manches davon ist wundervoll und ich kannte es noch gar […]

Niggo schrieb am 2. Juli 2009 um 14:51 Uhr

Herrlich, insbesondere die Städtenamen :-D

olli schrieb am 6. Juli 2009 um 18:21 Uhr

haha :D
sehr geil !

Verfassen:

Name
Email
Website
Nachricht
 

65 Queries / 0,076 Sekunden