Winter2009

Archive for April, 2010

Revolverheld

Da ich ja zurzeit gerne Videos mache, gibt es hier ohne grosse Worte das Video mit dem Titel „Revolverheld„:
(Achtung 65MB Videofile! Um ruckelfrei anzuschauen, auf Play druecken, dann Pause und ein paar Minuten laden lassen!)

posted by Dome in How to...,kurz notiert and have Comments (4)

CBYX Student ON-AIR

Nicht zum ersten Mal hat es das Parlamentarische Patenschafts Programm ins Fernsehen geschafft. Der aktuellste Bericht ist ueber Tino, der sein Jahr in dem beschaulichen Oertchen North Platte  mitten in Nebraska verbringt:

posted by Dome in kurz notiert and have No Comments

How to…

Der Monat ist fast rum und ich habe erste ein Eintrag zu verbuchen. Zum einen haengt es damit zusammen, dass ich schlichtweg ein bisschen faul bin, aaaber am meisten liegt’s daran, dass so einiges los war in den letzten drei Wochen. Wie schon erwaehnt waren mein Papa und mein Bruder vom 31.03. bis zum 13.04.2010 in den Staaten. Ich bin immer noch dabei, Bilder zu sichten und zu sortieren und der lange Bericht ueber deren Besuch schreckt auch ein wenig ab. Das letzte Wochenende war Ela zu Besuch in Charlotte und auch in diesen zwei Tagen wurde einiges erlebt. Doch dazu mehr in anderen Berichten. Read more…

posted by Dome in How to... and have Comments (4)

Dome needs YOU!

Am 31. Januar diesen Jahres, habe ich am CDS Photo Contest „My America“ teilgenommen. Viele Hoffnungen hatte ich mir nicht gemacht, denn die Gewinner vom Vorjahr haben eindeutig die besseren Bilder eingesendet. Heute habe ich eine erfreuliche Email bekommen, dass es meine Bilder ins Finale des „My America Photo Contest“ geschafft haben. Die Jury von CDS wird von diese 10 besten Bilderkollektionen nun nochmal bewerten und gegen Ende April die besten drei Einsendungen benennen. Da heisst es also Daumen druecken und warten.

Die gleichen Bilder werden auch für den „People’s Choice Award“ nominiert. Die Bilderkollektion mit denn den meisten öffentlichen Votes gewinnt. Bei diesem Vote spielt vor allem ein grosser Bekanntenkreis bzw. eine grosse Community eine Rolle. Und hier kommt ihr nun alle ins Spiel. Unter dem Motto „Dome needs you! Ein Vote für den Dome“ koennt ihr nun fuer mich unter der folgenden Internetadresse fuer mich abstimmen: Read more…

posted by Dome in USA and have Comments (14)

Hermann the German I – Pics

rt_2010-07-01_003 Teil 1 des Besuches meines Bruders und Papa im April 2010. Nach zwei Tagen in Charlotte ging es weiter nach DC und von dort aus nach NYC. Viel Spass!  [414 Bilder] Read more…

posted by Dome in Bilder and have Comment (1)

Hermann the German – Part I

Dienstag, 30. März 2010 – Arrival
Mein Bruder Ben und mein Papa Hermann haben sich auf den Weg gemacht, um mich in den USA zu besuchen. Ihr Flieger aus Frankfurt landete um 3:30pm EDT in Charlotte. Die Emigration dauerte nicht mal anneahernd so lange als die in New York zu meiner Zeit letzten August. Auch die Koffer hatten die beiden schon im Schlepptau gehabt. Ich habe mich sehr gefreut, die beiden in Empfang zu nehmen. Sie haben bestes Wetter mitgebracht. Es gab viel zu tun und zu sehen, als ging es schon gleich nach Ankunft los. Erste Station war mein College. Wir besuchten die wichtigsten Gebaeude und einige Raeumlichkeiten und ich zeigte ihnen meinen Arbeitsplatz uns stellte ihnen meinen beiden Lieblingskollegen Banko und Christina vor. Ich habe ihnen meine beiden Freunde Nina und Britt vorgestellt und anschliessend gings noch standesgemaess auf das Dach des College Parkhauses um die einmalige Skyline von Charlotte zu betrachten. Es war Dienstagabend 18:00 Uhr, das bedeutete also dass wir fuer die Fahrt nach Cornelius anstatt 35min ca. 75min gebraucht haetten, also hab ich den beiden noch ein paar Nachbarschaften in Charlotte gezeigt und wir haben kurz in South Park Mall vorbeigeschaut. Zu Hause in Cornelius waren wir dann gegen 7:30pm und wurden direkt von den Hunden begruesst. Zu Hause war es ungewohnt sauber. Laurie hatte im Laufe des Tages eine Teppichreinigungsfirma beauftragt zu kommen. Alles nur wegen Papa und Benni. Aufgrund des Jet Lags habe ich versucht die beiden lange Wach zu halten, damit sie die Nacht auch durchschliefen. Das war dann kein Problem mehr als Laurie vom Yoga kam und die ersten (Weizen-)Bierchen geoeffnet wurden. Um kurz nach halb elf sah man den beiden aber die Muedigkeit wirklich an und ich fuhr sie zu Mimi’s Appartment. Hatte den beiden ihr Appartment zur Verfuegung gestellt, denn sie war in der Zeit eh im Land unterwegs um Freunde zu besuchen. Das war echt nett von ihr, zwei fuer sie Fremde ihre Wohnung zu ueberlassen. Dafuer kommt sie in den Topf der Weltbesten Host-Grandma’s. Read more…

posted by Dome in NYC,Traveling and have Comment (1)

Monatsalbum März

... das erfreut die Kunden Monatsalbum März: New York City, Smokey Mountains, der Fruehling ist da, Papa und Benni sind zu Besuch und viel mehr. Viel Spass!  [163 Bilder]

Read more…

posted by Dome in Bilder and have No Comments
118 Queries / 0,144 Sekunden