Winter2009

Rausgezogen

Heute hätte ich eigentlich endlich neue Zündkerzen für Oscar bekommen sollen. Aber daraus wurde doch nichts, denn auf dem weg zum College, hätte Laurie fast einen Unfall gehabt. Es war richtig nebelig heute Morgen und sie wäre aus Unachtsamkeit (jede Wette, dass sie getextet hat) fast jemanden hinten drauf gefahren. In letzter Sekunde konnte sie noch auf den Straßenrand ausweichen. Ich war fünf Autos hinter ihr und sah dann auf einmal ihren weißen Dodge im Graben stehen. Das Auto hat keinen Kratzer abbekommen und sonst ist auch keiner ist zu Schaden gekommen. Doch sie hatte sich festgefahren. Heute begann das Tauwetter, daher war der Straßenrand sehr matschig. Mit ihrem Auto hatte sie keine Chance ohne Hilfe daraus zu kommen. Wir wollten es erst mal mit Schieben versuchen, doch dazu fahren wir mit meinen Auto wieder nach Hause und holten die Bretter, die wir letztens benutzt haben um Pauls Auto frei zu bekommen. Paul, der aus irgendwelchen Gründen mal wieder keine Schule hatte, kam dann auch mit. Nach kurzer Zeit war klar, dass wir mit den Brettern nicht weiter kommen. Gerade als Laurie AAA anrufen wollte, zum abschleppen, hielt ein Truckfahrer an, der anbot das Auto raus zu ziehen. Mein Oscar hätte das nicht geschafft, dazu war es viel zu matschig. Aber ich konnte mit meinem Abschleppseil auch etwas zur Befreiung beitragen.

Den Nachmittag verbrachte ich damit, Mimi’s SteinzeitPC wieder fit zu machen. P4, 1,8 Ghz, 256MB Ram, laaaaaame…

Video: Abgeschleppt

Dieser Artikel wurde am 4. Februar 2010 um 04:02 Uhr unter Diary, How to..., kurz notiert abgelegt. Verfolge die Diskussion zu diesem Beitrag per RSS 2.0 feed. Hinterlasse einen Kommentar oder einen Trackback deiner eigenen Seite.

johannes Müller schrieb am 4. Februar 2010 um 04:50 Uhr

Haha, so sieht meine Hofeinfahrt aus!
Jeep rockt!

Ben schrieb am 4. Februar 2010 um 12:20 Uhr

Die alltäglichen Abenteuer in den USA :D

Dr. Schönbach schrieb am 4. Februar 2010 um 16:03 Uhr

Dome, euch macht das Spass, oder?

Grilli schrieb am 8. Februar 2010 um 16:26 Uhr

Wenn du wieder zu Hause bist kannste ja beim Vater vom Denis arbeiten wenn alle Stricke reißen. Hast ja jetzt genug Erfahrung was das Abschleppen betrifft

Verfassen:

Name
Email
Website
Nachricht
 

57 Queries / 0,061 Sekunden