Winter2009

Springbreak / Lifebreak

Meine Springbreakwoche begann am Montag nachdem ich wieder aus NYC zu Hause war und endete Donnerstagnachmittag. In dieser Zeit habe ich absolut rein gar nichts gemacht, außer mich als President of Lazytown zu ernennen. Ich war die meiste Zeit über in meinem Zimmer und habe Serie geschaut oder dumm im Internet rumgesurft. Aber es waren ja zum Glück nur zwei Tage. Am Donnerstag fand Nina’s kleines Birthday-get-together statt. Wir trafen uns im Crave, einer Dessert-Bar/Lounge, in der wir auch letztes Jahr Miguel’s Geburtstag gefeiert hatten.

Diesmal war ich nicht der einzige der legal trinken durfte, denn Nina ist ja 21 geworden. Viel ging bei mir aber nicht, denn ich musste ja noch nach Hause fahren. Nina hatte ihren persönlichen Fahrer dabei, die war also dementsprechend gut dabei. Ich habe mich dann von Aron breit schlagen lassen mit Nina einen Absinth-Shot zu trinken. Hat nach Hustensaft geschmeckt und die grüne Fee hab ich auch nich gesehen :( Eine rote Fee erschien mir aber als ich später auf der Rechnung gesehen habe, dass ein Absinth-Shot 15 Dollar kostet. Da hab ich ned schlecht gestaunt. Als Andenken habe ich dann das kleine Gläschen mitgehen lassen.

Dieser Artikel wurde am 12. März 2010 um 23:12 Uhr unter kurz notiert abgelegt. Verfolge die Diskussion zu diesem Beitrag per RSS 2.0 feed. Hinterlasse einen Kommentar oder einen Trackback deiner eigenen Seite.

Ben schrieb am 19. März 2010 um 11:28 Uhr

zurecht mit dem Glas!

Verfassen:

Name
Email
Website
Nachricht
 

66 Queries / 0,083 Sekunden