Winter2009

Trip nach St. Louis 02.10 – 04.10.09

Das ist Amerika:
Innerhalb 24 Stunden sechs US Staaten durchquert: North Carolina, Tennessee, Kentucky, Indiana, Illinois, Missouri. So sah mein erst großer Roadtrip am Wochenende nach St. Louis, Missouri aus. Die erste große Herausforderung für mich, mein Auto und mein TomTom. Alle haben den Trip gut überstanden.

Achtung! Nichts für Lesefaule! Zeige alles…

von Dome in Traveling mit 2 Kommentare

Ein kleines Update

Hey,
reichlich spät, aber besser als gar nicht: ein Bilderupdate von den US Open vom 10.09 – 13.09 in New York City. Den Bericht dazu gibts wohl erst nächste Woche, denn morgen startet mein erste großer Roadtrip. Niklas hat aber auch was geschrieben.

Dieses Wochenende findet ein CBYXler Treffen in St. Louis, MO statt. Wir sind glaube ich so ca. 13 Leute. Alle haben das selbe Hotel gebucht. Ich bin mit Jan, Niklas, Daniel und Eugen auf einem Zimmer. Bezahlen mit 5 leuten 140 Dollar für zwei Nächte. Bin mal gespannt was das für nen Laden ist. Was genau geplant ist weiß ich noch nicht. Werden wir dann sehen. Morgen geht’s erstmal zum Jan nach Louisville, KY. (ca. 7 Std. Fahrt), dort wird übernachtet und in der Frühe gehts dann auf die 4 – 5 stündige Fahrt nach St. Louis. Zu Hause in Charlotte werde ich dann wohl am Montagnachmittag wieder sein. Hoffe mein Auto lässt mich nicht im Stich.


View Larger Map

von Dome in kurz notiert,Traveling mit keinem Kommentar

Hello my name is…

Dominik und ich lebe noch! 9. September, der letzte Eintrag ist schon ne Weile her.

Aber es geht mir soweit gut und fuer das Wochenende ist ein Megaupdate mit einigen Berichten, Videos und Fotos geplant.

Stay tuned!

von Dome in kurz notiert mit 3 Kommentare

hat doch ganz gut geklappt

Ich habe seit gestern (k)ein Kennzeichen. Mein Auto muss wahrhaftig inspiziert werden. Wenn ein Auto den Besitzer wechselt muss neurdings der neue Besitzer zur Inspektion egal wann die vorherige war. Das wollte ich gestern gleich erledigen, um vielleicht diese Woche, noch bevor es nach New York geht, mein offizielles License Tag zu bekommen. Zeige alles…

von Dome in I love college,kurz notiert mit 4 Kommentare

Car Issues

Danke für eure „Anteilnahme“. Aber ich hab das geklärt – dafür musste ich zwar nen Kurs am College ausfallen lassen (war eh ned so schlimm, denn heute is Game-Day in der SGD klasse… ehm ich glaube über diesen  chaotischen Kurs werde ich mal nen extra Beitrag schreiben). Die nette Dame von damals war einfach nur unfähig den Haken im System bei Driving Licnense zu machen… Nun hat sie den richtigen Haken gesetzt und jetzt heisst es nochmal 1-2 wochen warten. Aber diese Learner Permit sollte mich natürlich nicht abhalten ein Kennzeichen zu bekommen… oder etwa doch!?

Na ja, nicht ganz: Die besagte DMV Behörde hat in den letzten Wochen (natürlich genau in dem Zeitraum, in dem ich hier alles erledigen will) das Computersystem umgestellt. Also bekam ich heute zum dritten mal ein: „Sorry, I can’t proceed the precudure“ zu hören weil. Weil mein Auto angeblich keine Inspektion hat. Hier in den USA muss man jedes Jahr zur Inspektion. Einmal zur Tankstellen, einen Mechaniker da Auto begutachten lassen und nach 15min bekommt man den Sticker.

Letzte Inspektion war im April 2009, so sagte es mir der Verkäufer. Entweder haben die die Daten nicht richtig ins neue System übernommen oder der Typ hat uns Bullshit erzählt. Gleich, wenn Laurie ihr Meeting beendet hat, gehts nochmal nach Hause, den Inspektionszettel im Auto begutachten. Danach wissen wir mehr.

Ich glaube, ich bekomme hier nacheinander sämtliche Probleme die man bei solch einem Prozedere nur haben kann…

von Dome in USA mit einem Kommentar

Ich raste hier gleich sowas von aus!!!!!!!!

Guckt euch mal bitte diesen BULLSHIT an!

mflearnerpermit

Fuer die Leute denen da jetzt nichts auffaellt:

Da steht verdammt noch mal LEARNER PERMIT auf meinen f****** Fuehrerschein!!!!

Sehe ich aus wie ein Anfaenger!??? Sehe ich aus, als darf nur „accompanied by another Driver“ fahren!!?? Ich habe 6 Jahre Erfahrung auf der Strasse, das hab ich der Tussi da im Buero auch gesagt und mit dem Internationalen Fuehrerschein belegt! Leute Leute Leute Leute…!

Auf den Seiten des mo********ing DMV steht folgendes:

The final step towards getting your original North Carolina driver license or learner permit is passing the driver’s tests.

To get your Learner Permit you only have to pass the first three tests: vision; traffic signs; and driving knowledge. But if you plan on getting your Driver License you’ll have to pass all four tests.

  1. Vision
  2. Traffic Signs
  3. Driving Knowledge
  4. Driving Skills (Road Test)

Ich habe !ALLE VIER! Tests an einem Tag mit Bravour bestanden! Also warum nur eine Learner Permit!?

Ich geh jetzt nen Anschlag planen…. Gute Nacht!

Update:
Mehr war uebrigens heute auch nicht los. Habe bis 12pm gepennt und dann den Tag mit Kapitel 4 meines e-Commerce Buches verbracht…

von Dome in USA mit 5 Kommentare

Tag 34 – Goodbye Philly

Heute hatte ich eigentlich gehofft über ein Treffen mit den Armish People zu berichten. Doch ich wurde leider etwas enttäuscht. Ich hatte gedacht wir fahren in so ein Armish Village oder so. Dabei waren wir ca. 1 Stunde lang unterwegs aufs Land, um zum Lunch in einem Restaurant etwas zu essen. Aber dennoch war es ein schöner Tag. Zeige alles…

von Dome in Diary,Traveling mit 2 Kommentare

Tag 33 – Touri in Philly

Heute Morgen war ich der Erste, der Wach war, denn eigentlich sollte es um zehn Uhr schon losgehen. Aber die Zeiten, die man am Abend vorher abspricht sind wohl nicht so verbindlich. Amerika halt. Als dann alle soweit wach waren, bin ich mit Paul W. noch mal zu Radio Shack gefahren, denn er hatte das falsche Ladegerät gekauft und ich habe ein cooles Stativ für meine Cam gefunden.

Nun etwas Geschichte: Zeige alles…

von Dome in Diary,Traveling mit keinem Kommentar

Tag 32 – Kellner Jam

Heute konnte ich bis halb zwölf ausschlafen. Jetzt weiß ich auch, warum Olli so gerne bei mir gepennt hat, diese Luftmatratzen sind echt bequem! Irgendwie waren aber schon alle wach. Zum Frühstück gab’s O-Saft und Kaffee aus dieser coolen Maschine. Hat gut geschmeckt, sogar etwas besser als Senseo und es gab Bagels… Ohje, von denen hatte ich schon in New York genug gehabt. Aber die Bagels wurden vorher aufgebacken! Und es gab „Philadelphia“ Frischkäse dazu, denn wir sind ja auch in Philadelphia mhhmm… Zeige alles…

von Dome in Diary,Traveling mit 3 Kommentare

Tag 31 – Traveling to Phili

Heute war ein ruhiger Tag. Da ich nicht zum Arbeiten musste, habe ich etwas abgesaugt und die Spülmaschine ausgeräumt. Und anschließend meine Sachen gepackt für den bevorstehenden Roadtrip nach Philadelphia. Das ganze Haus ist mit Teppich ausgelegt. Also was schon einiges zu tun. Die Spülmaschine war ein klacks. Sauberes Geschirr raus, dreckiges rein. Meistens läuft die jede Nacht.
Erst hieß es, wir fahren schon ganz früh morgens los. Doch dann Laurie noch ein wichtiges Meeting bekommen mit irgendwelchen General Motors Typen. Also hieß es, es geht um 2pm los. War mir schon klar, dass es später wird. Pünktlich sind die meisten Amis nicht. Es ging dann um halb 4 los (das ist ein Exrembeispiel an Unpünktlichkeit, aber ist zu entschuldigen, da die Guys von GM etwas länger gebraucht hatten). Zeige alles…

von Dome in Diary,Traveling mit 2 Kommentare

Startklar für Phili

Das Laberdayweekend steht vor der Tür. Holiday heißt für die meisten Amerikaner, auf ins Auto und irgendjemanden besuchen bzw. Besuch empfangen. Wir werden das  erst genannte tun. Ziel ist Philadelphia, Reisezeit laut Google Maps: knapp 9 Stunden. Ich hoffe mal, da ist nicht so viel los auf den Straßen, da das Wochenende ja erst am Freitag anfängt.

Wir werden einen sehr guten Freund von Laurie besuchen, Paul. Er ist ein Professor, arbeitet mal an der Uni, mal an dem College usw., führt eine Fernbezeihung mit seiner Freundin in – ich glaube – aus New Mexico und ist wohl sehr gespannt darauf, mich kennenzulernen und mich seinen Freunden vorzustellen. Ob ich schon  mal Autogrammkarten drucken sollte…?

Ich hoffe, ich hab Internetzugang, dann halte ich euch auf den Laufenden.

charlotte-phili
von Dome in Traveling mit keinem Kommentar

Ups…

Ich habe eben zum Lunch mal beim collegeeigenen „Bonjangles“ etwas bestellt. War meine erste Bestellung in dieser Fastfoodkette und konnte mich nur nach der Karte richten.
Ich hab also „8pc Chicken & 4 Busicuits“ für $8 bestellt. Ich hätte ja jetzt so Chickenwings oder etwas größere Chicken Nuggets erwatet und so 4 mundgerecht Törtchen.

Bekommen habe ich vier ca. Hamburgerbrötchen große, nach Salz und Zucker zugleich schmeckende „Biscuits“  und nen riesen Karton mit hardcore-fritierten Chicken-Stückchen. Ich glaube man die Größe der Sachen nicht richtig auf dem Bild erkennen. Die Box mit dem Chicken ist so groß wie ein 15 Zoll Notebook und ca. 15cm hoch (mir ist grad keine bessere Beschreibung eingefallen) toomuchlunch

von Dome in I love college mit 7 Kommentare

Briefwahl

Als Teilnehmer eines politischen Austauschprogramms, darf ich es natuerlich nicht versaeumen an den Buergermeisterschafts- und Bundestagswahlen am 27. September teilzunehmen. Gerade sind dazu meine Briefwahlunterlagen per Post angekommen. Vielen Dank an den Magistrat der Stadt Frankenberg, dass es so gut geklappt hat!

wahlunterlagen
von Dome in kurz notiert mit 4 Kommentare

Yes Weekend! :)

PROST!

franziskaner
An alle die jetzt oder spaeter den Samstagabend beginnen!

Have Fun!
Der Dome

von Dome in kurz notiert mit 3 Kommentare

Bilderupdate

Da ich zur Zeit etwas schreibfaul bin, gibt’s drei neue Bildergalerien zu begutachten…

von Dome in kurz notiert mit einem Kommentar

Tag 15 – I love college

Erster Tag am College. Meine erste Class begann um 10:30am. Da ich aber immer noch kein Auto habe und mich daher Laurie zum College fahren muss und ich heute Morgen mit Joanne vom Language Lab sprechen sollte wegen meiner SSC, ging der Wecker schon um 6am *gäääähn* Um 7 Uhr machten wir uns auf den Weg. Unterwegs holten wir noch Dasha ab. Die ist absolut kein Morgenmensch, die legte sich gleich auf die Rückbank und hat geschlafen. Hab mich gefragt, ob sich das überhaupt lohnt, aber Laurie sagte, dass wir mindestens 45 Minuten auf dem Interstate brauchen. Für 30km auf ner Art Autobahn 45min ??? Als wir dann nach 2min die Auffahrt nahmen, sah ich warum. Alles voller Autos… es ging nur schleppend voran. Aber das coole ist: Die linke Spur ist extra für Autos mit zwei oder mehr Passagieren reserviert. Feine Sache. Und noch besser: Jeder hält sich auch daran! Ich war dann um ca. 8:15am am College. Heute finden meine Klassen alle im Levine IT Building statt. Auch das Language Lab ist in diesem Gebäude, also brauchte ich nicht viel rumzusuchen wo welches Gebäude ist… Zeige alles…

von Dome in Diary mit 2 Kommentare

erster Tag ist rum

Eine kurze Zusammefassung des heutigen ersten Collegetages:

Ich bin muede und gehe jetzt schlafen… :P

Wenn ich morgen wieder fit bin, gibts mehr Infos!

von Dome in I love college mit einem Kommentar

College

Noch einmal schlafen dann geht dieses College los, von dem immer alle sprechen. Ich bin mal gespannt…

Meine College hat in Sachen IT, Online-Auftritt und Web-Services seine Hausaufgaben gemacht. Die arbeiten mit Google zusammen und daher hat jeder Student auch einen CPCC-Google-Student-Account bekommen. Ich war sehr amazed, als ich sah, dass in meinem Calender alle Kurse schon eingetragen waren.

Aus Bequemlichkeit, denn ich bin ja so zu sagen Amerikaner (hier haben sogar die Banken einen „Drive Thru“ Schalter), habe ich den Punkt Termine jetzt mit meinem Google Calender ausgetauscht… :)

Mein College hat sogar nen Twitter Account und mein Onlinekurs „WebDesign“ auch…

Ich zwitscher mich jetzt noch ne Runde ins Bett.

Gute Nacht bzw. Good Morning Germany !

von Dome in I love college mit keinem Kommentar

Erste Post

Habe meine erste Post bekommen… erstepost War ein Brief von der Wachovia Bank, keine Ahnung was da drin steht… Glaube muss da meine Social Security Nummer eintragen. Aber die habe ich ja leider noch nicht.

von Dome in Allgemein mit keinem Kommentar

Meine Hosts

Hallooo,
ich bin noch da :) Viel ist erledigt und einiges steht noch an…
Habe schön Buch geführt was in den letzten Tagen alles passiert ist und werde es dann bei Gelegenheit noch unter der neuen Kategorie „Diary“ veröffentlichen.

Aber zunächst möchte ich euch meine Gastfamilie vorstellen, die sich trauen mich für ein Jahr bei sich aufzunehmen und am Familienleben teilhaben zu lassen: Zeige alles…

von Dome in kurz notiert mit 2 Kommentare
246 Queries / 0,649 Sekunden